Tour 22

  • Felskopftour mit Grenzerfahrung auf Kühbuchen
    • Das Ebinger Hochtal aus der Vogelperspektive erleben – die Hochfläche erwandern
    • Die südliche Hangkante des Hochtals von Albstadt-Ebingen bietet einprägsame Ausblicke von von hangbekrönenden Felsköpfen, auch in den „Talgang“ bis zum Raichberg mit Turm und Sendemast. Grenzerfahrung (ohne Reisepass) ist ebenfalls angesagt. Ein verstecktes Biotop, ein ufgelassener Steinbruch und eine frühere Saatschule stellen Verbindungen zur heutigen Waldbewirtschaftung und der früheren Rohstoffgewinnung her. Der weitere Wegabschnitt führt durch Wald und Wiesen wieder zur westlichen Hangkante des Ebinger Hochtals an der Meßstetter Steige und von dort zurück zum Ausgangspunkt Kühbuchen.
    • Dauer: ca. 5 Stunden (Streckenlänge ca. 12 km)
  • Termin(e)
    • 07.09.2019 14:00 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz Kühbuchen Anfahrt über L433 Ebingen – Meßstetten nach der zweiten Haarnadelkurve links abbiegen und dem Hinweisschild „Sandgrube“ folgen.
  • Alb-Guide: Helmut Meng
    • Tel. 0 7431 / 26 46 Mobil 0157 / 71 73 97 42