Tour 15

  • Wasser, Wasserscheide, badkap
    • Spaziergang im Eyachtal
    • Bei diesem bequemen Spaziergang wird deutlich, wo das Wasser herkommt, wo es fließt und wie es in die Häuser und Wohnungen der Menschen gelangt. Tone und Mergel, Kalkbänke, von Schuttmassen überrollte Talhänge, von Kalkstotzen bekränzte Hangkanten lassen die Erdgeschichte lebendig werden und den Wasserzufluß nachvollziehen. In Margrethausen sind das neu renovierte Kloster von außen und die Kirche St. Margareta von innen zu besichtigen. Nächstes Ziel ist der Schloßhof Lautlingen. Das Projekt Schloßscheuer wird besonders erwähnt. Auch die Brüder Stauffenberg und der deutsche Widerstand sind Thema. Die Kirche St. Johannes der Täufer und die futuristische Textilbetonbrücke sind ebenfalls zu besichtigen. Vorbei am imposanten Bahnviadukt und dem Bahnwärterhäusle geht es weiter zu den Bahnquellen, zu der Europäischen Wasserscheide und zum römischen Kastell (Bodendenkmal). Den Abschluss bildet dann ein Rundgang durch das Gelände des „Sonnencamping Albstadt“.
    • Dauer: ca. 4 Stunden (reine Gehzeit ca. 2 Stunden)
  • Termin(e)
    • 23.03.2019 14:00 Uhr
  • Treffpunkt: Albstadt-Ebingen vor dem Haupteingang zum badkap
  • Alb-Guide: Helmut Meng
    • Tel. 0 7431 / 26 46 Mobil 0157 / 71 73 97 42
    • Hinweis: Die Tour ist auch in abgekürzter Form durchführbar